Wie viel Energie sparen wir wirklich?

Der britische Ökonom Stanley Jevons stellte schon 1865 fest, dass sich trotz effizienteren Dampfmaschinen der Kohleverbrauch nicht reduzierte. Im Gegenteil, er beobachtete, dass der Energiebedarf stieg und mit ihm die Nachfrage nach Kohle.

Jevons Beobachtung ist aktueller, als man denkt…

…denn wer kennt das nicht: Man lässt das Licht brennen, weil die LED-Leuchten so effizient sind. Man fährt öfters Kurzstrecken mit dem Auto, da der neue Wagen so wenig verbraucht. Der Computer, das Tablet, der Fernseher und das Handy sind durchgehend auf Standby.

“Wie viel Energie sparen wir wirklich?” weiterlesen